Microsoft Edge

Vertikale Tabs nutzen

18.10.2021
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Wer im Browser mehr Platz benötigt, kann in Edge die Registerkarten nun auch vertikal organisieren. Aktivieren muss man die Funktion aber manuell.

Registerkartenaktionen-Menü öffnen

Microsoft hat mit Version 89 dem hauseigenen Browser die Funktion Vertikale Registerkarten spendiert. Die geöffneten Tabs werden dadurch nicht mehr über der Symbol- und URL-Leiste angeordnet, sondern seitlich. Auf diese Weise soll sich die Übersichtlichkeit verbessern.

Um die Funktion einzuschalten, klicken Sie auf das kleine Icon, das in der Tab-Leiste am äußersten linken Rand angezeigt wird. Wenn Sie die Maus darüberbewegen, erscheint als Tooltip Registerkartenaktionen-Menü. Aus dem aufklappenden Menü wählen Sie dann Vertikale Tabs aktivieren oder nutzen alternativ den Shortcut Strg + Shift + Komma-Taste.

Vertikale Tabs nutzen

Direkt im Anschluss wandern bereits geöffnete Registerkarten automatisch in die linke Spalte, wo sie als Icons angezeigt werden. Wenn Sie mit der Maus auf diesen Bereich zeigen, vergrößert sich die Spalte, und es erscheint zusätzlich der Titel der jeweiligen Webseite.

Genauso einfach lassen sich die Registerkarten wieder horizontal platzieren. Dazu klicken Sie auf das nun oben in der Tab-Leiste angezeigte kleine Icon, mit dem sich das Menü für die Registerkartenaktionen öffnen lässt. Daraus wählen Sie jetzt Vertikale Tabs deaktivieren. Dieser Befehl steht ebenfalls zur Verfügung, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich neben dem Icon klicken. Als dritte Möglichkeit können Sie auch hier wieder den Shortcut Strg + Shift + Komma-Taste verwenden.

Produkte: Der Trick funktioniert mit Microsoft Edge ab Version 89 unter Windows. (ad)