Word

PDF in Dokument einfügen

08.11.2021
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Um PDF-Dateien in ein Word-Dokument einzufügen, müssen Sie diese nicht erst umwandeln. Dank einer integrierten Funktion lassen sie sich direkt einbetten.

PDF auswählen

Navigieren Sie zuerst im Word-Dokument zu der Stelle, an der Sie das PDF einfügen wollen. Dann klicken Sie im Menüband auf den Tab Einfügen. In der Gruppe Text, die sich im rechten Bereich des Ribbons befindet, wählen Sie nun Objekt.

Einfügen

Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie zur Registerkarte Aus Datei erstellen wechseln und dort auf den Durchsuchen-Button klicken. Im folgenden Dialog navigieren Sie zu dem Ordner, in dem die jeweilige PDF-Datei gespeichert ist und markieren sie. Danach klicken Sie auf Einfügen.

Sie gelangen anschließend zum vorherigen Fenster zurück und klicken dort auf den OK-Button. Word fügt jetzt den Inhalt der ausgewählten PDF-Datei als eingebettetes Objekt in Ihr Word-Dokument ein.

Objekt anpassen

Dieses Objekt können Sie noch in der Größe anpassen, nachdem Sie es selektiert haben. Dann erscheinen oben, unten und an den Seiten mehrere Anfasserpunkte. Wenn Sie mit der Maus auf einen dieser Punkte zeigen, verwandelt sich der Cursor in einen Doppelpfeil. Mit gedrückter linker Maustaste lässt sich das Objekt nun in die gewünschte Richtung ziehen, um es zu vergrößern beziehungsweise zu verkleinern.

Es gibt bei dieser Methode allerdings eine wichtige Einschränkung: Wenn Ihr PDF-Dokument mehr als eine Seite umfasst, wird immer nur die erste Seite in Word eingefügt. Wie Sie stattdessen eine PDF-Datei in Word öffnen, konvertieren und bearbeiten können, erklärt dieser Workshop.

Produkte: Der Trick funktioniert mit allen aktuellen Versionen von Microsoft Word für Windows. In anderen Umgebungen kann die Vorgehensweise abweichen. (ad)