Teams

Hintergrund bei Videokonferenzen ändern

31.03.2021
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Microsoft Teams bietet die Möglichkeit, den realen Hintergrund während einer Videobesprechung weichzuzeichnen oder durch ein Bild zu ersetzen. Wir zeigen, wie es geht.

Hintergrundfilter auswählen

Diese Option bietet sich zum Beispiel an, um die unaufgeräumte Arbeitsecke im Wohnzimmer bei einem Videoanruf zu kaschieren. Die Funktion lässt sich vor und während eines Meetings aktivieren.

Wenn Sie eine Besprechung starten oder eine Einladung annehmen, blendet Teams Ihnen zuvor die Audio- und Videoeinstellungen ein. In diesem Dialog klicken Sie auf Hintergrundfilter. Rechts sehen Sie dann eine Auswahl der verfügbaren Hintergründe. Wählen Sie einen davon aus, sodass er mit einem Häkchen versehen ist.

Dieser Hintergrund erscheint nun im linken Fensterbereich als Vorschau. Wenn er Ihnen gefällt, schließen Sie die Hintergrundeinstellungen, die ansonsten einen Teil des Dialogs überdecken. Dann klicken Sie auf die Schaltfläche Jetzt teilnehmen.

Hintergrund während eines Anrufs anpassen

Sie können den Hintergrund auch noch während eines laufenden Anrufs anpassen. Klicken Sie dazu auf die drei Punkte in der Menüleiste, die sich in der aktuellen Version der App am oberen Fensterrand befindet. Aus der Liste wählen Sie den Eintrag Hintergrundeffekte anwenden.

Daraufhin öffnet sich rechts eine Übersicht mit den zur Verfügung stehenden Hintergründen. Wählen Sie einen Hintergrund aus, wird er wie bei der oben beschriebenen Methode mit einem Häkchen markiert. Nun klicken Sie auf den Vorschau-Button, um eine größere Ansicht anzuzeigen. Wenn Ihnen das Bild gefällt, klicken Sie auf Anwenden und Video aktivieren. Erst jetzt ist Ihr neuer Hintergrund für die übrigen Teilnehmer sichtbar.

Eigene Fotos verwenden

Falls Ihnen keiner der von Teams mitgebrachten Hintergründe zusagt, können Sie die Galerie auch um eigene Fotos ergänzen. Klicken Sie hierzu neben dem Plus-Zeichen auf den Button Neuen hinzufügen. Anschließend öffnet sich ein Fenster im Windows-Explorer-Design, über das Sie ein Bild von Ihrem Rechner auswählen können. Nachdem Sie Ihre Auswahl bestätigt haben, finden Sie Ihren Hintergrund in der Bildergalerie ganz unten.

Er ist bereits mit einem Häkchen versehen, aber noch nicht aktiviert. Sie können sich auch hier zunächst eine Vorschau anzeigen lassen oder gleich auf Übernehmen klicken. Im Anschluss erscheint der Hintergrund für alle sichtbar im Hauptfenster. Die rechts eingeblendete Leiste mit den Hintergrundeinstellungen können Sie nun wieder schließen. (ad)