Excel

Add-ins nutzen

10.05.2021
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Über Add-ins lassen sich Funktionen in Microsoft Excel hinzufügen. Einige Erweiterungen müssen Sie nur aktivieren, andere aus dem Office Store downloaden.

Integrierte Add-ins aktivieren

Um von Excel bereits mitgebrachte Add-ins zu aktivieren, klicken Sie im Menüband auf den Datei-Tab. Auf diese Weise gelangen Sie zur Backstage-Ansicht der Tabellenkalkulation. Wechseln Sie nun auf der linken Seite zum letzten Punkt namens Optionen.

Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie links auf Add-Ins klicken. Dann wählen Sie im Pulldown-Menü neben Verwalten den Eintrag Excel-Add-Ins aus und klicken auf die Schaltfläche Los. Aktivieren Sie nun in der angezeigten Liste die Checkbox der gewünschten Erweiterung, sodass daneben ein Häkchen erscheint. Mit einem Klick auf OK wird das Add-in aktiviert und steht in Excel zur Verfügung.

Wo im Menüband die Erweiterung anschließend angezeigt wird, variiert je nach Add-in. Haben Sie zum Beispiel den Solver hinzugefügt, finden Sie ihn auf der Registerkarte Daten in der Analyse-Gruppe.

Neue Add-inns installieren

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, neue Add-ins zu installieren. Zu diesem Zweck wechseln Sie im Ribbon von Excel zur Registerkarte Einfügen und klicken auf Add-Ins / Add-Ins abrufen.

Anschließend öffnet sich ein separates Fenster. Darin können Sie verschiedene Erweiterungen aus dem Office Store auswählen und mit einem Klick auf den Hinzufügen-Button herunterladen. Die aufgeführten Add-ins stammen teilweise von Microsoft, aber auch häufig von externen Unternehmen oder Einzelpersonen. Nähere Informationen zum Anbieter sowie zu eventuell anfallenden Kosten lassen sich anzeigen, indem Sie auf den Namen einer Erweiterung klicken.

Auch hier gilt, dass die hinzugefügte Erweiterung an unterschiedlichen Stellen im Menüband erscheinen kann. Das testweise ausgewählte Wikipedia-Add-in von Microsoft etwa stand unter Einfügen / Add-Ins / Meine Add-Ins zur Verfügung. (ad)