Fritzbox

WLAN-Passwort ändern

02.04.2020
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Wer ein heimisches Funknetz verwendet, sollte daran denken, dass es damit in der näheren Umgebung sichtbar und somit potenziell angreifbar ist. Auch die SSID zu verbergen, ändert nichts daran. Sicherer wird das Ganze nur mit einem starken Passwort, das hin und wieder gewechselt werden sollte.

Rechner mit dem Router verbinden

Es empfiehlt sich, für diesen Vorgang den Rechner per Ethernet-Kabel mit dem Router zu verbinden, da Sie sonst mit dem Ändern des WLAN-Schlüssels die Netzwerkverbindung verlieren und das neue Passwort auf den Endgeräten erst eintragen müssen. Falls etwas schiefläuft, hätten Sie entsprechend keinen Zugriff mehr auf LAN und Internet.

Um Ihr WLAN-Kennwort zu ändern, folgen Sie bei einer Fritzbox 7590 den im Folgenden beschriebenen Schritten. Die Vorgehensweise sollte sich aber sinngemäß auf alle modernen AVM-Router übertragen lassen.

Fritzbox-GUI öffnen

Öffnen Sie als Erstes die Fritzbox-GUI, indem Sie in einem beliebigen Browser die Adresse fritz.box aufrufen. Nachdem Sie sich an der Benutzeroberfläche angemeldet haben, navigieren Sie über die linke Seitenleiste zu WLAN und klicken im aufklappenden Menü auf den Punkt Sicherheit. Im rechten Bereich des Dialogs wechseln Sie zum Verschlüsselungs-Tab.

Achten Sie darauf, dass als Verschlüsselungsart WPA und als Modus WPA2 ausgewählt ist. Nur sehr wenige Router bieten bereits WPA3 an. Sofern vorhanden, können Sie diesen Nachfolger aber nutzen, da er laut Wi-Fi Alliance vollständig abwärtskompatibel ist und somit auch ältere Geräte keine Probleme damit haben sollten.

Neues Kennwort eingeben

Im Feld WLAN-Netzwerkschlüssel geben Sie anschließend Ihr neues Kennwort ein. Wie Sie starke Passwörter erstellen und verwalten, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel. Zum Schluss müssen Sie die Änderungen noch mit einem Klick auf die Schaltfläche Übernehmen bestätigen.

Denken Sie daran, auf allen mit dem Router drahtlos verbundenen Geräten das neue Kennwort einzutragen. In einem modernen Haushalt kann einiges zusammenkommen. So gilt es etwa, nicht nur Desktop-PCs, Notebooks und Smartphones zu berücksichtigen, sondern unter anderem auch Fernseher, Streaming-Sticks und Internet-Radios. Für Geräte mit einer Kamera können Sie einen QR-Code nutzen, den die Fritzbox nach der Änderung des WLAN-Passworts in einem Pop-up anzeigt. (ad)