Chrome

Startseite festlegen

21.01.2021
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Es ist eher selten, dass der standardmäßig angezeigte Inhalt beim Start des Browsers den eigenen Vorlieben entspricht. Google Chrome bildet hierbei keine Ausnahmen. Wer statt der Google-Suche lieber eine leere Seite oder die zuletzt geöffneten Tabs sehen will, kann das mit wenigen Klicks in den Einstellungen ändern.

Einstellungen auswählen

Nachdem Sie den Chrome-Browser gestartet haben, klicken Sie rechts neben der Adressleiste auf das Drei-Punkte-Symbol. Wählen Sie nun im aufklappenden Menü den Punkt Einstellungen.

Verhalten bei Start festlegen

Im folgenden Dialog wechseln Sie über die Navigation links zum Eintrag Beim Start. Gegebenenfalls müssen Sie das Fenster etwas vergrößern, bis die Seitenleiste komplett angezeigt wird. Anschließend stehen im rechten Bereich des Fensters drei Optionen zur Verfügung, mit denen Sie das Verhalten steuern können.

Die Vorgabe lautet "Neuer Tab"-Seite öffnen. Hiermit laden Sie keine bestimmte Webseite, sondern sehen ein Google-Suchfeld. Darunter befinden sich Links zu den von Ihnen häufig genutzten Seiten.

Entscheiden Sie sich für Zuletzt angesehene Seiten öffnen, lädt der Browser alle Adressen, die noch geöffnet waren, als Sie Chrome das letzte Mal beendet haben. Falls das sehr viele Seiten waren, kann der nächste Start allerdings entsprechend lange dauern.

Die Option Bestimmte Seite oder Seiten öffnen schließlich bietet die umfangreichsten Möglichkeiten. Hier tippen Sie in einer separaten Dialogbox die URLs Ihrer Lieblingsseiten ein, die Sie bei jedem Start laden möchten. Wer sich zum Beispiel jeden Morgen einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten verschaffen will, dürfte diese Option zu schätzen wissen.

Möchten Sie hingegen durch keine Inhalte abgelenkt werden, tragen Sie als URL einfach about:blank ein. Mit dieser Einstellung öffnet Google Chrome beim Start einen Tab, der bis auf die Adresszeile und einige Steuerelemente leer ist. (ad)