Word

Fußnote einfügen

01.12.2020
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Besonders wissenschaftliche Arbeiten kommen nicht ohne Fußnoten aus. Mithilfe dieser Anmerkungen lagern Sie weiterführende Informationen aus, damit der Fließtext nicht überfrachtet wird und lesbar bleibt. Word unterstützt Sie dabei, egal ob Sie Ihrem Text sofort oder erst im Nachhinein Fußnoten hinzufügen.

Befehl "Fußnote einfügen" auswählen

Öffnen Sie Ihr Dokument in Word und navigieren zu der Stelle im Text, an der Sie eine Fußnote einfügen wollen. Dann klicken Sie im Menüband auf den Tab Referenzen und wählen in der Gruppe Fußnoten den Befehl Fußnote einfügen.

Text zur Fußnote eintippen

Sie gelangen anschließend automatisch ans Ende der betreffenden Seite und können direkt den Text zu Ihrer Fußnote eintippen. Mit jeder neuen Fußnote, die Sie hinzufügen, passt Word deren Nummerierung automatisch an. Das gilt natürlich auch für Fußnoten, die Sie wieder entfernen. Auf diese Weise müssen Sie sich um die Verwaltung Ihrer Anmerkungen nicht kümmern.

Im Fließtext können Sie Ihre Fußnoten an der hochgestellten Zahl erkennen. Wenn Sie den Mauszeiger darüber bewegen, erscheint ein Pop-up-Fenster mit der jeweiligen Anmerkung. Darüber lässt sie sich allerdings nicht editieren. Um Ihre Fußnote zu ändern, klicken Sie stattdessen einfach doppelt auf die hochgestellte Ziffer, und Sie springen an die passende Stelle am Ende der Seite. (ad)